Digitalisierung in Hochschulen – der nächste Schritt

<<DEUTSCH>> Die Forschergruppe Nexteducation entwickelt zusammen mit dem europäischem Konsortium einen neuen strategischen Rahmen für Digitale Transformation der Hochschulen. In der europäischen Hochschulbildung ist das digitale Lernen und Lehren mittlerweile zum Alltag geworden, doch die Hochschulen müssen sich immer weiter an die neuen Fortschritte anpassen und ihre Ausstattung sowie ihre Methoden kontinuierlich verbessern. Die Frage ist nun, wie die Hochschulen herausfinden können, was sie Verbessern müssen, wo ihre Defizite liegen und welche Ansätze für ihre Zwecke überhaupt geeignet sind.

Zusammen mit europäischen Partnern, u.a. der European University Association, organisiert die Forschergruppe NextEducation zwei Webinare, um neue Strategiewerkzeuge für die Digitalisierung von Hochschulen  zu präsentieren.

Im Fokus des ersten Webinars dieser Reihe stehen Selbstevaluationsinstrumente wie HEInnovate, DigCompOrg und ACODE Benchmarks, sowie deren potenzielle Hilfeleistung bei der Entwicklung eines digitalen Bildungsökosystems. Zu diesem Zweck werden verschiedene Selbstbewertungsinstrumente vorgestellt und anschließend Ratschläge für die Hochschulen formuliert, die an der Nutzung dieser Instrumente interessiert sind.
Diese Vorstellung sowie die entwickelten Ratschläge sind zusammengefasst in einem Bericht, der die Ergebnisse eines sechsmonatigen Desk-Research-Vorhabens beinhaltet, wobei jedes Instrument anhand eines erarbeiteten Kriterienkatalogs von Mitgliedern des DIGI-HE-Konsortiums bewertet und begutachtet wurde.

Im Rahmen des European Learning & Teaching pre-Forums findet dieses Webinar in direktem Bezug zu unserem Projekt DIGI-HE statt.

Teil 1 des Webinars findet unter dem Titel „Developing a high-performing digital education ecosystem: institutional self-assessment instruments“ am 26.01.2021 von 14:00 Uhr – 15:00 Uhr statt.

Thematische Eckpfeiler sind:

  • Vorstellung der Gesamtergebnisse und die Überprüfung der verschiedenen Tools und Frameworks
  • Formulierung der Ratschläge zur Herangehensweise an eine interne Selbstevaluation unter Verwendung eines Selbstbewertungswerkzeugs oder -rahmens
  • Diskussion der Methodik hinter der Auswahl der Instrumente und dem Überprüfungsprozess

Bis zum Beginn des Webinars ist es Ihnen möglich, sich bei Interesse kostenlos anzumelden. Die Teilnahme steht allen EUA-Mitgliedern sowie anderen Stakeholdern, die an diesem Thema interessiert sind, offen.

Teil 2 dieses Webinars “Results of the survey report Digital enhanced learning and teaching in European higher education institutions” wird am 5. Februar 2021 um 14.00 Uhr stattfinden.

This entry was posted in Blogroll. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s